Stellenausschreibung: Gemeindeschwester Plus


Zur Umsetzung des Projekts suchen wir zum 01.01.2020 bzw. zum frühestmöglichen Termin  eine Pflegefachkraft (w/m/d) in Teilzeit mit einem  Stellenanteil von 50%/Vollzeit  Anstellungsträger ist die Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen. Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2020. 

Ihr Profil:

-          Erfolgreicher Abschluss einer dreijährigen Ausbildung zur Pflegefachkraft

-          Berufserfahrung, davon mindestens zweijährige möglichst in der ambulanten Pflege

-          Fachliche, persönliche, soziale und organisatorische Kompetenz

-          Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit

-          Kenntnisse im Umgang mit gängigen EDV-gestützten Systemen

-          Führerschein Klasse B und eigener Pkw

Wünschenswert ist eine Zusatzqualifikation im Bereich Familiengesundheitspflege, im Case Management, der Pflegeberatung oder eine vergleich bare Qualifikation.

Die Bereitschaft, an Qualifizierungsmaßnahmen für Themen der Prävention und Gesundheitsförderung sollte vorhanden sein.

Tätigkeitsinhalte:

-          Schwerpunkt ist die Durchführung präventiver Hausbesuche

-          Netzwerkarbeit mit Akteuren des Gesundheitswesens zur Initiierung und Vermittlung von präventiven Angeboten

-          Mitarbeit bei der Entwicklung der Pflegeinfrastruktur- und Sozialraumförderung

-          Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit

-          Entwicklung von Angeboten im Bereich der Ernährungsberatung sowie zur Vorbeugung von psychischen Erkrankungen im Alter

Wir bieten Ihnen:

-          einen interessanten innovativen Arbeitsplatz

-          Fortbildungsmöglichkeiten

-          Vergütung nach Entgeltgruppe PM 0 TVöD-P sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 04.12.2019 an:

Verbandsgemeindeverwaltung Höhr-Grenzhausen

- Personalservice - Rathausstraße 48

56203 Höhr-Grenzhausen


Haben Sie Fragen? Auskunft erhalten Sie von Herrn Kutscheidt, Telefon: 02624-104-183, E-Mail: juergen.kutscheidt@hoehr-grenzhausen.de oder Herrn Weißer, Telefon: 02624-104-180, E-Mail: marco.weißer@hoehr-grenzhausen.de . Für inhaltliche/fachliche Fragen um Aufgabengebiet stehen Frau Bierenfeld, Telefon: 02624-104-111, E-Mail: anne-kathrein.bierenfeld@hoehr-grenzhausen.de und Herr Brüssow, Telefon: 02624-104-140, E-Mail: wolfgang.bruessow@hoehr-grenzhausen.de , ebenfalls gerne zur Verfügung. 

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de