Toleranz fördern - Kompetenz stärken

Im Mai 2011 wurde die Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen in das Bundesprogramm „TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN", gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus, in die Entwicklungsphase zum Aufbau eines Lokalen Aktionsplans aufgenommen.

Ziel des Programms ist die Festigung von Vielfalt, Toleranz und Demokratie als zentrale Werte der Gesellschaft. Gerade Kinder und Jugendliche sollen früh für die grundlegenden Regeln eines friedlichen und demokratischen Zusammenlebens gewonnen werden und rechtsextremen Tendenzen entgegen wirken.

Die mit der Aufnahme in die Entwicklungsphase im Jahr 2012 verbundenen Fördermittel in Höhe von 60.000 EUR wurden dazu eingesetzt, auf der Grundlage einer in Auftrag gegebenen Situations- und Ressourcenanalyse einen Lokalen Aktionsplan für die Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen aufzustellen und erste Projekte umzusetzen.

Im Jahr 2013 stehen Fördermittel in Höhe von 80.000 EUR für die Umsetzung von Einzelprojekten und die Fortschreibung des Lokalen Aktionsplanes zur Verfügung.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.toleranz-hoehr-grenzhausen.de

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de
Bestätigen