Die Arche - Familienzentrum: Ein Tag im Zeichen des Selbstschutzes


Aufgrund des „Lebendigen Adventskalenders“, den der evangelische Kindergarten gemeinsam mit dem Familienzentrum „Die Arche“ in Höhr-Grenzhausen organisiert, findet im Dezember kein Café Kunterbunt statt. Welche Familien sich daran beteiligen und die einzelnen Termine sind im evangelischen Kindergarten zu erfahren. Wer noch Interesse hat sich daran zu beteiligen und im Dezember für eine halbe Stunde vor seinem Haus ein Türchen öffnen möchte, kann sich gerne bei Petra Menne-Gärtner (Telefon 02624/6525) oder Iris Westphal melden.


Ein Tag im Zeichen des Selbstschutzes

Genau zur richtigen Jahreszeit, wo es früh schon dunkel wird und es draußen manchmal schon etwas unheimlich ist, bot die Arche einen Tageskurs in Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigung für Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren an. 


Claudia Eich, Trägerin des 5. Dan im Karate (5. Schwarzer Gürtel) und erfahrene Kursleiterin, konnte für diesen Kurs gewonnen werden. Dabei stellte sie zu Beginn fest, dass Selbstverteidigung unfair gemein und hinterhältig ist. So lernten die 15 Mädchen über den Tag verschiedene Schlag-, Schock- und Tritttechniken sowie Verhaltensweisen, um sich in brenzligen Situationen richtig zu verhalten. Abwechslungsreich und kurzweilig vergingen die Stunden wie im Fluge. Bei einer Abschlussrunde konnten die Teilnehmerinnen das Gelernte gegenseitig nochmal unter den Augen der Referentin ausprobieren. Der Tag stand im Zeichen des Selbstschutzes und war eine gute Gelegenheit, zusammen mit Gleichaltrigen, etwas über die eigenen Kräfte und Stärken herauszufinden und sich in brenzligen Situationen richtig zu verhalten.


Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de