Wettbewerbsausstellung zum Museumsfest: die Tasse


Auch Keramiker, die nicht am Markt teilnehmen, konnten sich daran beteiligen. Das diesjährige Thema war die Tasse, und zwar mit Henkel und Untertasse.

 

70 Keramiker von Australien bis Taiwan und von Berlin nach Diessen am Ammersee nahmen am Wettbewerb teil. Die Ausstellung zeigt eine große Vielfalt an Tassen, die auch alle zum Verkauf angeboten werden. Die Besucher konnten während des Markts ihre Stimme für den Publikumspreis abgeben.

 

Folgende Preise wurden vergeben:
Preis der Stadt Höhr-Grenzhausen: Sandra Nitz
Preis LAUFEN: Donnie van Bree
Preis Sparkasse Westerwald-Sieg: Georgina Bryant
Preis SIBELCO Deutschland: Claudia Henkel
Preis Goerg & Schneider: Barbara Kaas und Emil Heger

Publikumspreis: Bokjung Kim

 

Die Ausstellung ist noch bis zum 21. Juli 2019 zu sehen. 


Wettbewerbsausstellung 2019 „Die Tasse“ –

Preisträger & Preisträgerinnen:

 

Frau Sandra Nitz / Deutschland / Frankfurt am Main

v Preis gestiftet: Stadt Höhr-Grenzhausen – 250 €

 

 

Frau Donnie van Bree / Niederlande / Posterholt

v Preis gestiftet: LAUFEN Bathrooms – 250 €

 

 

Frau Georgina Bryant / Australia / Kaleen

v Preis gestiftet: Sparkasse Westerwald-Sieg – 500 €

 

 

Frau Claudia Henkel / Deutschland / Höhr-Grenzhausen

v Preis gestiftet: SIBELCO Deutschland – 500 €

 

 

Frau Barbara Kaas und Herr Emil Heger

Deutschland / Höhr-Grenzhausen

v Preis gestiftet: Goerg & Schneider - Materialpreis

 

 

Frau Bokyung Kim / Südkorea / Dießen am Ammersee

v Preis gestiftet: Keramikmuseum Westerwald – Kyocera Messer

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de