Abschied und Neuanfang – Schiedspersonen in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen neu besetzt


Bild v.l.n.r.: Herr Otterbach, Bürgermeister Becker, Herr Wildgrube, Frau Wildgrube, Frau Heuer, Herr Heuer, Geschäftsleiterin Frau Kasper-Perscheid, Herr Direktor Tries

Die Nachfolge tritt Frau Andrea Wildgrube an, die bereits seit Februar dieses Jahres als Stellvertreterin von Knud Heuer Erfahrungen im Schiedsamt sammeln konnte, an. Neuer Stellvertreter ist Herr Wiegand Otterbach. Wildgrube und Otterbach, die beide in Höhr-Grenzhausen wohnhaft sind, wurden am 15.10.2019 von dem Direktor des Amtsgerichts in ihr Schiedsamt eingeführt. Tries hob hervor, dass sich für beide aus dem jeweiligen Lebenslauf die erforderlichen Kompetenzen für eine bürgernahe, außergerichtliche Konfliktbewältigung ergeben. Bürgermeister Becker würdigte das ehrenamtliche Engagement und dankte beiden für die Übernahme des Schiedsamtes in der Verbandsgemeinde und wünschte ihnen viel Glück bei der Ausübung dieses wichtigen Ehrenamtes.

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de