Zug um Zug - meine Straße in der Verbandsgemeinde


Die Verwaltung möchte wissen: Was genau ist nicht gut? Welche Verbesserungsvorschläge haben Sie – insbesondere bei Ihnen um die Ecke? Sprechen Sie mit Ihren Nachbarn, bestimmen Sie einen Ansprechpartner und melden Sie sich für den Programmpunkt:

Zug um Zug – meine Straße in der Verbandsgemeinde

Mitarbeiter der Verwaltung begutachten am 17. September 2018 mit Ihnen Ihre Straße. Wichtig dabei:

- Insgesamt werden zehn Straßen in der Verbandgemeinde betrachtet – unabhängig ob in Höhr-Grenzhausen, Hillscheid, Hilgert oder Kammerforst

- Tauschen Sie sich mit Ihren Nachbarn aus, entwickeln Sie kreative Ideen, was in und mit Ihrer Straße verändert werden könnte – gerne auch über Straßenlöcher sanieren und Unkraut zupfen hinaus. Was kann oder würde das Ortsbild in Ihrer Straße verbessern?

- Bestimmen Sie bitte höchstens zwei Ansprechpartner, die mit uns gemeinsam am 17. September 2018 Ihre Straße begutachten und Ihre Ideen vortragen und erläutern. Wichtig ist, dass die gewählten Kontaktpersonen an diesem Tag zwischen 10:00 – 16:00 Uhr vor Ort sein können

Diese Aktion findet im Rahmen der Veranstaltungswoche vom 17. – 22. September 2018 statt. Sie ist Teil der integrierten Standortentwicklung. Ein offener Prozess, der von dem Innenministerium des Landes Rheinland-Pfalz gefördert wird. Ziel ist es, Themen von mehreren Seiten zu beleuchten und die Diskussion für kritische Fragen zu öffnen – es geht um Denkanstöße und Orientierung, nicht um fertige Lösungen. Was heißt das?

Versprechen können wir nichts, aber:

- Wir hören zu

- Wir nehmen auf

- Wir prüfen, ob die Ideen rechtlich und gemäß der Vorschriften umsetzbar wären

- Wir setzen uns mit Ihnen in einem Anschlusstermin wieder zusammen. Was kann seitens der Verwaltung in die Wege geleitet werden? Was liegt in der Hand der Anwohner? Denn nur gemeinsam kann unser Ortsbild verbessert werden!

- Wir geben die Ideen und Anmerkungen an die Gemeinderäte und den Stadtrat weiter

Bis zum 7. September 2018 kann sich die ausgewählte Kontaktperson der jeweiligen Anwohner Ihrer Straße bei Frau Verena Lodwig melden: verena.lodwig@hoehr-grenzhausen.de, 02624 / 104 110. Bitte geben Sie den Straßennamen an. Die Verwaltung behält sich vor, die zehn Straßen auszuwählen und setzt sich wieder mit Ihnen in Verbindung. Ausgenommen ist die Rathausstraße, da es hier eine gesonderte Begehung am 22. September 2018 geben wird.

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen!


Bitte beachten Sie die Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten (Artikel 13, EU-Datenschutzgrundverordnung):

Wir weisen Sie daraufhin, dass wir die von Ihnen mit Ihrer Anmeldung zur einer Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungswoche vom 17. – 22. September 2018 „Alles gut hier? Unsere Fragen – Ihre Antworten!“ zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten erheben, speichern und weiterverarbeiten. Die Daten dienen zur Planung, Durchführung und Kontaktaufnahmen mit Ihnen im Rahmen der Veranstaltungswoche.

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de