Neues aus der Bücherei Hilgert


Öffnungszeiten:         Montag, 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

                                   Mittwoch, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

                                   (11.06. bis 11.08.2018)

Internet:                      www.buecherei-hilgert.de

E-Mail:                       kontakt@buecherei-hilgert.de

Adresse:                     Hauptstraße 33, 56206 Hilgert

Telefon:                      02624/9491999

 Vor ein paar Tagen wehte uns ein lauwarmer Bücherwind ein neues Gesicht in die Gemeindebücherei Hilgert. Frau Karin Klasen aus Wirscheid, also quasi aus der Nachbarschaft. Doch Frau Klasen war nicht etwa eine neue Leserin, nein Sie ist vielmehr. Sie ist eine Autorin. Nach kurzer Unterhaltung hatten bereits alle anwesenden Bücherfrauen die nette Dame in ihr Herz geschlossen.

 

Freundlicherweise überließ sie uns eine Auswahl Ihrer Bücher, damit wir uns einen Überblick über ihr Schaffen machen konnten. Darüber hinaus erfreute sie uns mit einer Buchspende Ihres ersten Romans: Leah vom Planeten der Sehnsucht. Das Taschenbuch kann ab sofort bei uns ausgeliehen werden.

 

Wir dürfen uns in Kürze auf ein Wiedersehen mit Frau Klasen freuen, nicht nur die Großen, auch für die Lesesommer Kinder sie die richtige Person.

 

Wir bedanken uns recht herzlich für die Buchspende bei Frau Karin Klasen.

14.png







Foto: Karin Klasen - 1955 geboren, ist ein prima Jahrgang. Sie lebt in Rheinland-Pfalz, im schönen Westerwald und ist seit mehr als fünfundvierzig Jahren verheiratet.

Über die Autorin:

Schon immer badete sie liebend gern in Buchstaben, verlor im Laufe der Jahre jedoch stressbedingt ihre Muse. Seit 2008 jedoch schreibt sie wieder und lässt ihren Gedanken freien Lauf. Sie schrieb unter anderem für den DBSV (Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband) und die Retina aktuell, der Mitglieder-Zeitschrift der Selbsthilfevereinigung für Menschen mit Netzhautdegeneration.

Einige ihrer Textbeiträge erschienen in Anthologien.

Ihr Buch über die Welt der Kobolde, in der es vollkommen gewaltfrei zugeht, wird 2018 im Edition Paashaas Verlag neu erscheinen/aufgelegt.

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de