Eichenprozessionsspinner in Hillscheid – Abstand halten


Die Raupen mit den feinen weißen Härchen können bei Kontakt sehr starke Allergien hervorrufen. Sollten die Härchen in die Atemwege gelangen, können Entzündungen im Rachen oder Bronchienbereich die Folge sein. Der Eichenprozessionsspinner vermehrt sich in Deutschland von Jahr zu Jahr.

Auch Hillscheid ist in diesem Jahr davon betroffen. In der Nähe des „Bärenkreisels“ entlang der Höhrer Straße ist eine Eiche von den fiesen Raupen befallen.

Aus Sicherheitsgründen hat die Verwaltung die nebenanliegende Sitzbank gesperrt.

Hier einige wichtige Hinweise:

  • Wir bitten Sie, die Raupen nicht anzufassen
  •  Warnen und klären Sie Ihre Kinder auf
  • Sollten Sie in Kontakt mit den Raupen gekommen sein, so wechseln und waschen Sie die Kleidung
  • Duschen Sie und waschen Sie Ihre Haare
  • Sollten Sie im Privatgarten einen Eichenprozessionsspinner sichten, bitte nicht selbst entfernen
  • Informieren Sie die Verbandsgemeindeverwaltung Höhr-Grenzhausen über den Eichenprozessionsspinner
20180625_093841.jpg

Trotz haariger Raupe wünschen wir allen einen schönen sonnigen Ferienanfang!

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de