Brennholz Winter 2018/2019 Forstrevier Jägerpfad- Hillscheid


Bestellung, Lieferung und Abrechnung von „Brennholz lang am Weg“ erfolgt in Festmeter (fm) anstelle Raummeter (rm)

Für den Privatbedarf werden Mengenpakete von entweder 5 fm (ca. 7 rm) oder 10 fm (ca. 14 rm) bereitgestellt.

 

Informationen über die Bereitstellung mit gleichzeitiger Rechnungsstellung  erfolgen je nach witterungsbedingtem Arbeitsfortschritt  im Frühjahr  2019 an die auf dem Bestellformular  angegebene Anschrift.

 

Wichtig! Änderung ab kommender Saison!: Vor dem Hintergrund einschränkender Zertifikatsvorgaben insbesondere im landeseigenen Wald (Staatswald) kann das Sortiment „Kronenholz/Hiebsreste zum Selbstaufarbeiten im Schlag“  beim Forstrevier Jägerpfad-Hillscheid grundsätzlich nicht mehr vergeben werden. In Fällen, die eine Ausnahme zulassen, erfolgt hierüber kurzfristig eine Mitteilung. 

 

 

  • Bestellungen für den Privatbedarf werden ausschließlich mit nachstehendem Formular entgegengenommen.
    Letzter Termin hierfür ist der 28. September 2018.
  • Der Aufarbeitungszeitraum im Wald ist bis  30. April 2019 befristet. Bei verspäteter Bereitstellung erfolgt eine entsprechende Fristverlängerung.
  • Im Wald eingesetzte Kettensägen müssen aus Gründen des Umwelt -und Anwenderschutzes mit biologisch schnell abbaubarem Kettenhaftöl (blauer Engel) und Sonderkraftstoff (Alcylatbenzin) betankt sein.
  • Während der Arbeit mit der Kettensäge ist das Tragen einer vollständigen Schutzausrüstung bestehend aus Schutzschuhen/ -stiefeln mit Stahlkappe und Schnittschutzeinlage, Schnittschutzhose, Helm, Gehör- und Gesichtsschutz verpflichtend; Alleinarbeit mit der Kettensäge ist untersagt. Die Einhaltung vorstehender Sicherheitsbestimmungen wird vor Ort überwacht, ein Verstoß hat Vertragsstrafen zur Folge.
  • Der Kettensägenführer muss im Besitz eines einschlägigen Sachkundenachweises sein. Auf dem persönlich oder schriftlich ausgehändigten Vertragsformular ist anzugeben, ob der Kunde selbst oder ein Beauftragter im Besitz eines Sachkundenachweises ist. Für den Fall, dass das Einschneiden des erworbenen Holzes nach Abtransport außerhalb  des Waldes vorgenommen wird, ist  kein Sachkundenachweis erforderlich.

 

 

Es wird darauf hingewiesen, dass nachstehendes Formular für Brennholzbestellungen ausschließlich für den Privatbedarf genutzt werden kann; Lieferungen für den gewerblichen Bedarf (Nachweis der gewerblichen Tätigkeit erforderlich) ab einer Mindestmenge von i.d.R. 20 fm können  formlos auf schriftlichem Weg beim Forstrevier Jägerpfad-Hillscheid , In den Buchen 11, 56204 Hillscheid (bernd.nueckel@wald-rlp.de) oder Forstamt Neuhäusel, Industriestraße, 56335 Neuhäusel, bestellt werden.

 

Bernd Nückel

Forstrevier Jägerpfad-Hillscheid

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de