Veranstaltungswoche - alles gut hier?

Veranstaltungswoche in der Verbandsgemeinde gestartet!


In einer Abendveranstaltung stellte die Verwaltung die Ergebnisse der Online-Bevölkerungsumfrage vor, die Anfang des Jahres durchgeführt wurde und erklärte den Zusammenhang zu der integrierten Standortentwicklung. Die gesamte Veranstaltungswoche und die Umfrage sind die Startpunkte dieses Prozesses mit einem engagierten Ziel: 15.000 Einwohnerinnen und Einwohner. „Mit dem Prozess der integrierten Standortentwicklung möchten wir die Weichen für die Zukunft unserer Verbandsgemeinde stellen“, so Bürgermeister Thilo Becker, „Wir müssen unsere Einwohnerzahlen stabilisieren. 15.000 Einwohnerinnen und Einwohner haben wir uns als Ziel gesetzt. Denn nur wenn wir eine stabile Einwohnerzahl beibehalten oder uns sogar vergrößern, sind wir auf Dauer gut aufgestellt und  überlebensfähig. Die Anzahl der Kindergärten, Schulen, der Arztpraxen, überschaubare Kosten für die Wasserversorgung – um nur einige Beispiele zu nennen, warum diese Entwicklung wichtig ist. Nun stellt sich mir die Frage: Was muss getan werden, um unsere Bürgerinnen und Bürger zu halten und neue zu gewinnen? Und wer ist an welcher Stelle handlungsfähig?“ Die integrierte Standortentwicklung ist wichtig für jeden, der in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen lebt oder arbeitet – weil jeder davon betroffen ist. Deshalb möchte die Verwaltung nicht nur mit den Bürgerinnen und Bürgern und unterschiedlichen Akteuren ins Gespräch kommen, sondern auch die Menschen zusammenbringen, die sich gegenseitig unterstützen können – gegebenenfalls können sich so neue Strukturen und Projekte entwickeln, die positiv auf die Entwicklung der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen wirken. Eine gute Möglichkeit bieten da die Programmpunkte der Veranstaltungswoche. Jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein, mit zu diskutieren und Ideen zu entwickeln. Am Freitagabend, den 21.9.2018 um 18:00 Uhr geht es im katholischen Pfarrzentrum in der Bahnhofstraße in Höhr-Grenzhausen weiter. Der Fokus der Veranstaltung „Stadtmitte als Treffpunkt – aber für wen?“ liegt auf dem Zusammenleben innerhalb der Verbandsgemeinde, insbesondere der Stadtmitte. Am darauffolgende Samstagmorgen um 10:00 lädt die Verwaltung Sie zu einem Spaziergang in der Rathausstraße ein, um mit Ihnen über die Leerstände zu sprechen.

Los ging es aber bereits Montag mit dem Thema Innenstadtbelebung, am Dienstag folgten die Schwerpunkte Gründung und Digitalisierung. Mittwoch gab es verschiedene Fachveranstaltungen zu den Bereichen Kinderbetreuung, Spielplätze, medizinische Versorgung und Vereinsarbeit. Am Donnerstag wurde über die Themen Sicherheitsgefühl, Polizeipräsenz und Angebote für Jugendliche diskutiert.  

Detailliertes Programm

Das gesamte Programm und näherer Beschreibung ist auf der Internetseite der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen im Bereich der integrierten Standortentwicklung einsehbar oder in der Verwaltung vor Ort erhältlich. Viele Programmpunkte sind in Zusammenarbeit mit Partnern und Akteuren aus der Verbandsgemeinde entstanden. Externe Fachexperten und Referenten sind bei vielen Veranstaltungen aktiv dabei. Frau Verena Lodwig aus der Verwaltung steht für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Die Veranstaltungswoche ist ein Baustein der integrierten Standortentwicklung und wird vom Land Rheinland-Pfalz gefördert. 

Ihre Ansprechpartnerin bei weiteren Fragen

Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine weiteren Mitarbeiter gefunden.
Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de