„Ein-Sterne-Küche“ nun auch in Höhr-Grenzhausen: Auszeichnung für das Mensaessen der Goethe-Schule aus der Bethesda-Küche



Seit die Bethesda als Caterer für die Goethe-Schule gewonnen wurde, war die Steigerung der Qualität des Mensaessens ein zentrales Anliegen, das in regelmäßigen Feedbackgesprächen mit dem Küchenleiter von Bethesda, Herrn Kaufmann, und dem Mensateam der Goethe-Schule verfolgt wurde. Schulleiter Alfred Haas hob hier immer wieder lobend die Vorteile des kurzen Weges und der damit verbundenen direkten Feedback- und Optimierungsmöglichkeiten hervor, die es ermöglichen Verbesserungsvorschläge der Schule unmittelbar umzusetzen.

Demnach war es nur noch ein kleiner und naheliegender Schritt, gemeinsam mit Bethesda die Zertifizierung bei dem für die Durchführung zuständigen Dienstleistungszentrum „Ländlicher Raum“ zu beantragen. Schon im Vorgespräch mit Frau Euler vom Dienstleistungszentrum wurde klar, dass die Qualität des Mensaessens bereits sehr hoch war und zum „ersten Stern“ nicht mehr viel fehlte, da die geforderten Qualitätsstandards, basierend auf den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für  Ernährung (DGE), schon weitgehend erfüllt wurden.

Am runden Tisch mit Herrn Kaufmann, Frau Weber und Herrn Arder aus der Bethesdaküche und  dem Mensateam der Goethe-Schule unter der Federführung von Frau Löhr wurden die restlichen Auflagen zügig umgesetzt: Im Speiseplan wurden die Anteile von Vollwertprodukten, Obst und  Gemüse noch erhöht und ein regelmäßiges Angebot von Fisch aufgenommen. Die geforderte Ernährungsbildungsmaßnahme wird bereits durch das Unterrichtsprogramm „Ernährungsführerschein“ im 3. Schuljahr abgedeckt und die Beteiligung der Schulkinder wurde durch eine Umfrage zur Essensqualität erfüllt. Letztere zeigte eine erstaunlich hohe Anerkennung seitens der Kinder, sowohl beim Geschmack der Speisen, als auch bei der Organisation und Atmosphäre des Essens. Nicht zuletzt wurde das gemeinsame Essen mit Lehrkräften von den Kindern sehr positiv bewertet. Auch die abschließende Begehung der Bethesdaküche mit Fr. Euler verlief einwandfrei und zeigte einmal mehr hohe Qualitäts- und Hygienestandards.

Somit stand der Auszeichnung nichts mehr im Wege und Frau Euler überreichte vor Kurzem unter Anwesenheit des Stadtbürgermeisters, Herrn Michael Thiesen, und Herrn Stamm von der Bethesdaleitung die Urkunde des Landes mit dem ersten Stern, stellvertretend für alle Beteiligten an den Schulleiter, Herrn Haas.


Neben Freude und Stolz über das Erreichte, ist dies für das gesamte Team von Goethe-Schule und Bethesdaküche vor allem auch Ansporn, bald schon den 2. Stern zu gewinnen. Die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange. 

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de