Spiel, Spaß und Spannung!!!


Am Samstag, dem 26.01.2019 war es wieder soweit: „Es durfte sich wieder geärgert
werden!“ Bei der 3. Auflage des Mensch-ärgere-Dich-nicht-Turniers nahmen 50 Teilnehmer aus Hilgert, Hillscheid, Höhr-Grenzhausen, aus den benachbarten Gemeinden und aus Helferskirchen teil - doppelt so viele wie beim letzten Mal.


Bürgermeister Uwe Schmidt begrüßte die Teilnehmer ganz herzlich und freute sich natürlich über das große Teilnehmerfeld, was von einem 9jährigen - bis zur 85jährigen reichte. Inge Schmidt, von MACH MIT e.V. machte scherzhaft darauf aufmerksam, dass das Turnier beim nächsten Mal in der Pfeifenbäckerhalle stattfinden müsse.

Die Veranstaltung wurde, wie auch die vorherigen, begleitet und organisiert von Elke Kohler, Inge Schmidt, Bürgerm. Uwe Schmidt, Ellen Schwarz und Hildegard Jöris.

Voller Vorfreude fieberten die Teilnehmenden dem Start entgegen. Als Uwe das Startsignal gab, wurde gewürfelt, „was das Zeug hielt“. Schon nach kurzer Zeit war die Atmosphäre mit freudigen Emotionen aber auch teilweise mit Schadenfreude geladen.
Es wurde aber auch viel gelacht! Natürlich gab es auch hektische Diskussionen und es musste auf die Spielregeln aufmerksam gemacht werden: Rauswerfen ist Pflicht!

Es wurden drei Runden von jeweils 20 Minuten ausgespielt. Dazwischen wurden die Punkte gezählt. Nach der 2. Runde konnten sich die Teilnehmer mit Kaffee und Kuchen für die letzte Runde stärken.
Nachdem Hildegard Jöris die Punktzahl der letzten Runde „endlich“ im Computer eingegeben hatte und Uwe den Punktezettel in der Hand hielt, war es mucksmäuschenstill.

Der 3. Preis ging an Klaus Luis aus Hillscheid, den 2. Preis konnte Jutta Becker aus Höhr-Grenzhausen ergattern und über den 1. Preis freute sich die Hilgerterin: Irmgard Berger. Herzlichen Glückwunsch!


Die Sieger wurden ausgezeichnet von Uwe Schmidt, Inge Schmidt und Hildegard Jöris,
von links nach rechts: Hildegard Jöris, Uwe Schmidt, Jutta Becker, Irmgard Berger,
 Klaus Luis, Inge Schmidt (Bilder Hildegard Jöris)

Die Teilnehmer und die Veranstalter freuten sich über diesen tollen „spielerischen“ Nachmittag und schon kam die Frage: „Steht der nächste Termin schon fest?“ Inge Schmidt beruhigte und teilte mit, dass nun erst einmal die Faschingszeit ansteht und es auf jeden Fall ein nächstes Mal gibt. Datum wird rechtzeitig im KLK, in der Presse und durch Aushang bekanntgegeben. 

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de