Vortrag über das Verhältnis zur Mutter Spannender Abend in Höhr-Grenzhausen


Höhr-Grenzhausen „Meine Mutter und ich“ – das ist der Titel eines Referentenabends am Montag, 11. März, in Höhr-Grenzhausen, bei dem es um diejenige Person geht, die jeden Menschen wohl am tiefsten prägt: die Mutter. Das Evangelische Familienzentrum „Die Arche“ lädt dazu um 19.30 Uhr in den AWO-Pavillon in der Parkstraße ein. Dort referiert die Förderschullehrerin Claudia Seemann über das Verhältnis zur eigenen Mutter und geht währenddessen auf berührende Fragen ein: Wie bin ich die Person geworden, die ich bin? Welche Rolle spielt meine Mutter bei meinen Lebensentscheidungen? Wie entwickle ich ein erwachsenes Verhältnis zu meiner Mutter? Wie kann ich sie neu sehen lernen – auch nach schmerzlichen Erfahrungen?

Darüber hinaus schaut Claudia Seemann auch auf die Perspektive der Bibel zum Thema Identität ein und zeigt auf, inwieweit diese Sichtweisen das eigene Ich stärken können.

 

Der Eintritt kostet 8 Euro pro Person. Anmeldungen und weitere Infos im Familienzentrum unter Telefon 02624/9416685 oder info@familienzentrumdiearche.de.

 

Evangelisches Dekanat Westerwald

Sabine Hammann-Gonschorek | Peter Bongard

- Referenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -

Neustrasse 42 | 56457 Westerburg

Telefon: 02663/9682-22 und 02663/9682-30 | Fax: 02663/9682-68

Sabine.hammann-gonschorek.dek.westerwald@ekhn-net.de

peter.bongard.dek.westerwald@ekhn-net.de

evangelischimwesterwald.de

Facebook: evangelischimwesterwald

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de