DHB OV Höhr-Grenzhausen besucht das Kloster-Mutterhaus „Maria Hilf“ in Dernbach


Das Kloster Maria Hilf in Dernbach ist das Mutterhaus der Gemeinschaft der Armen Dienstmägde Jesu Christi. Hier hat die Gründerin Katharina Kasper gelebt und gewirkt. Insgesamt 30 Mitglieder unseres Ortsverbandes wurden von Schwester Ingelka herzlich begrüßt und willkommen geheißen. Zunächst gewannen wir einen filmischen Eindruck über das Wirken der Ende 2018 heiliggesprochenen Ordensgründerin Katharina Kasper, die ihr Leben den Armen, Alten und Kranken widmete. Die in dem Kloster verwahrten Erinnerungsstücke halten das Andenken an die Ordensgründerin lebendig. Gestärkt mit Kaffee und Kuchen setzten wir unseren Besuch im Kloster fort und besichtigten die Klosterkirche mit Sarkophag der Heiligen. Nach einem gemeinsamen Lied und anschließendem Segenswunsch ging ein harmonischer Nachmittag zu Ende.

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de