„Immer was los…“ Zug um Zug


Während der Veranstaltungswoche „Alles gut hier? Unsere Fragen, Ihre Antworten“ im September 2018 haben verschiedene Bürgerinnen und Bürger bei der Aktion „Zug um Zug – meine Straße in der Verbandsgemeinde“ mitgemacht. Gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung fand anschließend eine Begehung der Straße statt. Dabei wurden Anmerkungen und Fragen aufgenommen, was in der Straße verbessert werden könnte und inwiefern die Verwaltung dabei behilflich sein kann. Der meistgenannte Punkt war: Die Autos fahren gefühlt zu schnell! Daraufhin wurden in einigen Straßen Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt – so auch in der Seiferwiese in Höhr-Grenzhausen.

Insgesamt wurden in dem oben genannten Zeitraum auf dieser Strecke 116 Fahrzeuge – einschließlich Zweiräder – gezählt. 85 % der Fahrzeuge sind mit durchschnittlich 29 km/h unterwegs. Der 85 % - Wert ist im Verkehrsrecht ein gängiger Wert, dem viele Entscheidungen zugrunde liegen. In dieser Zeitspanne sind rund 9,5 %, also 11 Autofahrerinnen und Autofahrer an der gemessenen Strecke zu schnell gefahren. Wir bitten jeden, der auf der Straße unterwegs ist: Augen offen halten und Geschwindigkeit im Blick haben, denn in manchen Situationen sind auch erlaubte 30 km/h schon zu viel.

In diesem Sinne wünschen wir allen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern eine gute, sommerliche Fahrt.

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de