Grundschulkinder stellen Keramiktafeln für den „Alten Schulhof“ her


Mit der Neugestaltung des „Alten Schulhofs“ soll sich dieser Zustand ändern. Nach Fertigstellung der Arbeiten am Platz selbst konnte es jetzt endlich losgehen. Die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse haben unter fachlicher Anleitung von Petra Kaffiné und Stefanie Schmoltzi etwas ganz Besonderes aus Ton gefertigt: Auf 32 Tafeln hatten sie Gelegenheit, ihre eigenen Gesichter darzustellen. Jede Fliese wurde dadurch zu einer ganz individuellen Arbeit. Die Kinder stellten sich so dar, wie sie sich sehen wollen. Heraus kamen dabei vollkommen unterschiedliche Abbildungen von vielen kleinen Hillscheiderinnen und Hillscheidern. Somit können später einmal schöne Erinnerungen an die gemeinsame Zeit in unserer Grundschule beim Anblick der Tafeln auf dem Dorfplatz wieder wach werden. Ich danke ganz herzlich dem Keramikbetrieb Kaffiné für dieses tolle Projekt. Vor Ort habe ich gesehen, mit welcher Freude die Kinder ihre Werke erstellten. Dem Kollegium unserer Grundschule um Schulleiter Bernd Görlitz danke ich ebenfalls für die großartige Unterstützung der Idee. Die Tafeln werden nun fertig gebrannt, und danach am Brunnen angebracht.

IMG_0714.JPG


 

Andreas Rath

Ortsbürgermeister

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de