SCHULNACHRICHTEN


Am 21.1.2019 kam die ehemalige GiK-Schülerin Clarissa Gelfort an unsere Schule und hielt in mehreren Französisch-Kursen der Stufen 9-12 einen Kurzvortrag über ihre Auslandserfahrungen als angehende Chemikerin.

Schon in ihrer Schulzeit hatte sie am Frankreichaustausch teilgenommen und war später ein paar Monate an einem Lycée in der Nähe von St. Malo (Bretagne) als Schülerin zu Gast. Als Studentin der TU Dortmund nutzte sie im Frühjahr letzten Jahres die Möglichkeit, für ein Jahr an eine der Partneruniversitäten zu gehen, nämlich an die INSA (Institut national des sciences appliquées) in Rouen (Normandie).

Wieder zurück in Deutschland berichtete sie nun begeistert von der Stadt, von neuen Freundschaften, vom Studentenleben und von den guten Forschungsmöglichkeiten und Laborbedingungen an der eher kleinen Universität, die gerade im Kontrast zum Angebot an der riesigen TU Dortmund so spannend waren.

Finanziell unterstützt wurde ihr Auslandsaufenthalt über das Erasmus-Programm der EU, das Studienaufenthalte im europäischen Ausland fördert – auch das war für uns interessant. Über das Englische hinaus in einer weiteren Fremdsprache an Sicherheit zu gewinnen, sei absolut empfehlenswert und ein klarer Vorteil im späteren Berufsleben. Dementsprechend sei ein Auslandsaufenthalt eine prima Chance. Wir bedanken uns herzlich bei Clarissa Gelfort für ihren Vortrag und bei Frau Antweiler für die Organisation.

 

Selina Laubach, Hendrik Prause Fabienne Zaighami Ahwazi, alle 9c

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de