Bärenspiel spielt wieder „Naspa-Open-Air“ am Keramikmarkt- Samstag, 25. Mai 2019 ab 20 Uhr am Laigueglia-Platz- Eintritt frei


Aus Liebe zum Detail, zur Musik und zum Leben, spielen „bärenspiel“ poetisch – transparent – direkt und natürlich - so herzerfrischend leicht und frei und doch so ungeniert daneben. Ein Geburtstag für die Ton Seele. Musiker zwischen 18 und 58. Ein Fest fürs Herz. Vom Ton zum Ton - einmalig und doch beständig.

 

EIN KONZERT….

…..mit bärenspiel – die Pop Poeten.

 

Markus Fischer und Patrick Bühler stehen nun gemeinsam schon über 20 Jahre auf der Bühne. Mit Ihrer Band Bärenspiel konzertieren Sie, eigene Songs zu aktuellen zum Thema Menschlichkeit und echter Lebensfreude. Sie sind keine Coverband obschon sie – das ein oder andere bekannte nützliche Lied im Bärenspielstil interpretieren. Diesmal ist eine Ode an die „Liebe an das Leben“. Lebendig – eigensinnig – unbeugsam-  virtuos und  einmalig.

Musik streift Menschlichkeit und mischt sich mit einem Schuss Ironie und Poesie.

Bunt – laut- Alt und Jung- kraftvoll und zart.

Mit dabei sein werden der Gitarrist George Radermacher - der Bassist Mätti Wendels – der Schlagzeuger Alex Sauerländer -  allesamt bekannt aus der  Koblenz Musik und Kulturszene. Dazu gesellt sich heimische Jugend Kraft mit Luisa Topler mit Ihrer unverwechselbaren jungen Stimme – die aufgrund Ihrer vielen Auftritte in Koblenz bei Horizonte/Chorizonte und anderen Festivals einen Namen gemacht hat. An der Geige wird Tom Schwarz sein Können beweisen.

Im Vorprogramm werden Stimmen und Instrumente zu hören sein – die Ihnen altbekannt vorkommen werden. Heimische Kultur – sozusagen.

Freut euch auf einen bunten musikalischen besonderen Abend zum hinhören- tanzen, zuschauen und feiern

Bärenspiel – die Band mit viel Musik, Herz und Verstand.

 

Zum Auftakt des Abends nimmt "BELICHA alle auf eine musikalische Reise durch verschiedene Länder und längst vergangene Zeiten. Der Spielmann Taravas zu Suegelbalch und Brunhilla vom Reichenstein ziehen seit vielen Jahren durch die Lande, um dem Volk mit mittelalterlichen Melodien und Instrumenten gut Kurzweil zu bieten. "Belicha" lässt neben Gesang vielerlei Instrumenten erklingen, wie zum Beispiel Sackpfeife, Flöte, Schalmei, Schlüsselfidel, Rauschpfeife, Cister und Trommel. Sie bauen die musikalische Brücke zwischen traditionellem Handwerk und der neuen Zeit und zur Musik von Bärenspiel.

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de