Sportlerehrung der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen 2019


Sportlerehrung der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen

Am 20. November 2019 fand die diesjährige Sportlerehrung der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen im CeraTechCenter in Höhr-Grenzhausen statt.

Bürgermeister Thilo Becker ehrte Sportlerinnen und Sportler, die im vergangenen Sportjahr herausragende sportliche Leistungen vollbracht haben, außerdem wurden zwei verdiente Vereinsmitglieder geehrt.

Hier nun alle Geehrten im Einzelnen:

Reiterverein Kannenbäckerland e.V.

Kirsten Gläßer belegte bei den Bezirksmeisterschaften in der Leistungsklasse 7 den 2. Platz in der Dressur und Platz 3 beim Springen

Anna Brückner erreichte Platz 1 in der E-Dressur beim Rhein-Westerwald-Cup, einem Wettbewerb auf Bezirksebene mit 4 Stationen.

Emil Leyens erreichte bei den Bezirksmeisterschaften in der Leistungsklasse 7 den 3. Platz in der Dressur.

Margaux Rauh gewann die Bezirksmeisterschaften in Höhr-Grenzhausen in der Dressur Leistungsklasse 4 und belegte ebenfalls Platz 1 beim Rhein-Westerwald-Cup im A-Springen.

Die Mannschaft "Springen" mit Jennifer Knopp, Isabelle Webeler, Carolin Scherer und Jan Wolters wurde Bezirksmannschaftsmeister 2019 in Höhr-Grenzhausen. Mannschaftsführer ist Harald Petter.

Die Mannschaft „Dressur“ mit Laura Gerz, Heike Klever, Katharina Koch, Hanka Wolters und Alisha Zell erreichte bei den Bezirksmeisterschaften 2019 den 1. Platz. Mannschaftsführer auch hier: Harald Petter. Es war der 3. Mannschaftstitel in Folge.

Einzelerfolge aus dieser Mannschaft:

Alisha Zell belegte bei den Bezirksmeisterschaften den 2. Platz in der Dressur der Leistungsklasse 4.

Harald Petter erreichte dort ebenfalls Platz 2 in der Dressur der Leistungsklasse 3.


Bogensportfreunde Kannenbäckerland e.V.

Irmgard Deutsch-Höfer belegte den 2. Platz bei der Landesmeisterschaft Bogen Halle 2019 mit dem Jagdbogen.

Sie galt es aber nochmals zu ehren und zwar als verdientes Vereins-mitglied.

Sie ist nicht nur langjähriges Vorstandsmitglied und hat die wichtige Aufgabe der Schatzmeisterin. Wir möchten Irmgard Deutsch-Höfer auch ehren, da seit 11 Jahren für ihren Verein ehrenamtlich als Kampfrichterin im Verbandsgebiet des Rheinischen Schützenbundes und seit 10 Jahren im Verbandsgebiet des Deutschen Schützenbundes tätig ist.

Es gibt kaum einen nationalen oder internationalen Wettbewerb auf deutschem Boden ohne Irmgard. So war sie leitende Kampfrichterin für den DSB bei den Deutschen Meisterschaften WA in Berlin, den Deutschen Meisterschaften 3D in Delmenhorst und dem Deutschen Liga-Finale Bundesliga Bogen Halle in Wiesbaden im Einsatz. Sie meisterte diese Aufgaben mit Bravour, trotz mancher Probleme vor und während der Meisterschaften. Die teilnehmenden Bogensportler zollten ihr dafür großen Respekt. Ferner war sie Kampfrichterin auf internationalen Parkett bei der World Archery Series in Berlin sowie den Para-European Championship in Wiesbaden. Normalerweise stehen ja die Sportler im Vordergrund, doch sportliche Leistungen ohne Schieds- oder Kampfrichter sind nun einmal nicht möglich.

Der Vorstand und die Mitglieder des Vereins möchten sich mit dieser Ehrung für ihre ehrenamtliche und fachlich hervorragenden Tätigkeiten herzlich bei ihr bedanken und hoffen, dass sie noch viele Jahre so aktiv im und für den Verein tätig bleibt und ihn weiter über die Grenzen des Kannenbäckerlandes hinaus bekannt macht.

Gabriela Brunner belegte bei den Landesmeisterschaften Bogen Halle des BSV-RP mit der Mannschaft Bogen Mixed den 1. Platz. Sie war als Langbogenschützin am Start.

Helge Remmer belegte bei den Landesmeisterschaften Bogen Halle mit dem Langbogen in der Altersklasse Herren den 1. Platz mit neuem Landesrekord.
Bei der Landesmeisterschaft des Rheinischen Schützenbundes in der Klasse Langbogen Offen erreichte er Platz 10, da er nach einem Bruch des oberen Wurfarmes nicht mehr zum 2. Durchgang antreten konnte. Das will er in diesem Jahr ändern... Bei den Landesmeisterschaften des BSV-RP 144er Runde belegte er Platz 1 in der Klasse Langbogen traditionell mit neuem Landesrekord. In dieser Wettkampfklasse darf man nur mit Holzpfeilen an den Start gehen, bei Holz als lebender Werkstoff nicht immer einfach.

Ralph Seepe belegte bei den Landesmeisterschaften Bogen Halle des BSV-RP in der Klasse Recurvebogen Herren einen dritten Platz.

Frank Seepe erreichte bei den Landesmeisterschaften Bogen Halle des BSV-RP mit der Mannschaft Mixed den 1. Platz. Er war als Recurvebogenschütze am Start.


St. Sebastianus Schützengesellschaft

Verdientes Vereinsmitglied

Paul Werner Corzelius ist langjähriges aktives Vereinsmitglied und Leiter der AG Sicherstellung und Bewirtschaftung von Veranstaltungen und sonstigen Maßnahmen. Seit über 15 Jahren ist er Mitglied des Ältestenrates. Dieser hat u.a. die Aufgabe, Verstöße der Mitglieder gegen die Vereinssatzung oder Vereinsinteressen zu untersuchen oder auch bei persönlichen Streitigkeiten der Mitglieder untereinander versuchen, zu schlichten. Seine kluge und besonnene Art wird bei dieser Aufgabe sehr geschätzt.

Der Vorstand und die Mitglieder der Gesellschaft bedanken sich mit

dieser Ehrung für seine langjährigen ehrenamtlichen

Tätigkeiten und hoffen, dass er noch viele Jahre aktiv im Verein tätig bleibt.


Robin Völkel wurde Kreis- und Bezirksmeister in der Disziplin KK 100m, bei der Landesverbandsmeisterschaft belegte er Platz 10 mit dem Luftgewehr.

Daniel Fischer erreichte bei der Bezirks- und Kreismeisterschaft jeweils den 1. Platz Luftgewehr KK 100m.

Madlen Hartwig belegte mit dem Kleinkaliber 50 m den 5. Platz bei der Landesverbandsmeisterschaft und qualifizierte sich für die Deutsche Meisterschaft.

Dorothee Ackermann erreichte bei den Landesverbandsmeisterschaften den 2. Platz in der Disziplin LG aufgelegt und qualifizierte sich somit für die Deutsche Meisterschaft.

Erna Steuer erreichte mit dem LG aufgelegt Platz 5 bei den Landesverbandsmeisterschaften.

Wolfgang Hartwig erreichte mit dem Kleinkaliber 100 m aufgelegt Platz 4 bei den LVM und qualifizierte sich somit für die Deutsche Meisterschaft.


SportFreunde Höhr-Grenzhausen

Abt. Rhythmische Sportgymnastik

Die Juniorinnen-Gruppe mit Kira Fasel, Darleen Reinermann und Anastasia Welz

wurde Mittelrhein-Meister, erreichte Platz 6 im Mehrkampf und Platz 7 im Finale bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in der Gruppe der Wettkampfgemeinschaft RSG Mittelrhein.

Die Seniorinnen-Gruppe mit Meltem Agir, Emiliy Bossauer, Julia Bossauer und Christina Welz

wurde Mittelrhein-Meister, belegte Platz 7 im Mehrkampf und Platz 7 im Finale bei der Deutschen Meisterschaft in der Gruppe der Wettkampfgemeinschaft RSG Mittelrhein.

Die Schülerinnen-Gruppe mit Alexandra Bengel und Laurice Reinermann

wurde Mittelrhein-Meister und erreichte bei der Deutschen Schülermeisterschaft Platz 9 in der Gruppe der Wettkampfgemeinschaft RSG Mittelrhein.

Einzelerfolg aus dieser Gruppe:

Laurice Reinermann wurde Mittelrhein-Meisterin, belegte Platz 2 bei der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft und erreichte Platz 23 bei der Deutschen Schülermeisterschaft.


SportFreunde Höhr-Grenzhausen

Abt. Rollsport

Maya Jost belegte in der Disziplin Inlineartistik Schüler C jeweils den 1. Platz bei der Süddeutschen und bei der Deutschen Meisterschaft in Ober-Ramstadt.

Christina Reinert wurde Landesmeisterin der Schüler A bei der Landesmeisterschaft in Landau.

Ella Ott gewann den Jugendbestenwettbewerb und belegte Platz 2 bei der Landesmeisterschaft in Landau.

Jessica Reinert wurde Juniorenmeisterin der Damen bei der Landesmeisterschaft. Bei der Süddeutschen Meisterschaft belegte sie Platz 2 und Platz 8 bei der Deutschen Meisterschaft.

Daniela Sinner gewann beim Showwettbewerb des Rheinland-Pfälzischen Kürpokals den 1. Platz.

Das Show-Duo mit Julia Reinert und Pauline Zimmermann

erreichte jeweils Platz 1 bei der Landesmeisterschaft in Landau und beim Rheinland-Pfälzischen Kürpokal und Show-Cup in Mainz.

Einzelerfolge dieses Duos:

Pauline Zimmermann belegte Platz 1 bei der Landesmeisterschaft, Platz 5 bei der Süddeutschen Meisterschaft und Platz 7 bei der Deutschen Meisterschaft. Vom DRIV wurde sie aufgrund ihrer Leistungen für den Interland Cup in der Schweiz nominiert.

Julia Reinert erreichte zwei 1. Plätze der Schüler B in verschiedenen Disziplinen bei der Landesmeisterschaft, Platz 7 bei der Süddeutschen Meisterschaft und Platz 10 bei der Deutschen Meisterschaft.

Das Schülerquartett mit Emilia Bröder, Laila Lötschert, Deliah Necker und Yuliana Stefanova erreichte beim Rheinland-Pfälzischen Kürpokal und Show-Cup und beim Jugendbestenwettbewerb jeweils den 2. Platz.


TuS Hilgert

Ruwen Herbel wurde in der Disziplin Luftgewehr Auflage mit einem Ergebnis von 315,0 Ringen neuer Rheinlandmeister und erreichte den 5. Platz im KK-Auflage. Somit beendet Ruwen die Saison ungeschlagen. Nach dem Titel auf Kreis und Bezirksebene wurde der Hattrick mit dem Landesverbandsmeistertitel komplettiert.

Udo Dreide erreichte bei den Senioren Platz 14 bei der Landesverbands-meisterschaft in der Disziplin Luftgewehr-Auflage. Wenn man weiß, dass der 1. Platz 315 Ringe und er 314,3 Ringe hatte, dann kann man sich vorstellen, wie eng es da zuging. Aber er qualifizierte sich somit auch für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaft.


SV 08 Hillscheid

Fußball

Die Herren-Fußballmannschaft

konnte in der vergangenen Saison die Meisterschaft der Kreisliga C Kreis Koblenz erlangen und somit in die Kreisliga B aufsteigen. Der SV08 stellte in dieser Saison eine stabile Abwehr und den effektivsten Sturm der Liga, Erkan Murtezi schoss insgesamt 29 Tore !! Die erfolgreiche Mannschaft wird trainiert von Olaf Klee und Markus Schultheis.


Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de