Cera-tech-center

CTC - Leerstand war gestern - 

heute ist „volle Hütte“ angesagt

Mit dem Spatenstich im Jahr 2001 begann der Aufbau des Technologie- und Gründerzentrums „CeraTechCenter“ (CTC) in der Stadt Höhr-Grenzhausen. Höhr-Grenzhausen ist ein Mittelzentrum im Westerwald mit 9.595 Einwohnern (zum Stichtag 31.12.2019). Die Stadt ist verkehrsgünstig an der Autobahn A 48 gelegen, sodass von hier aus der Raum Köln-Bonn sowie auch Frankfurt am Main innerhalb einer Stunde erreichbar sind. Darüber hinaus ist Höhr-Grenzhausen traditionell durch die Herstellung von Keramik geprägt und gehört zum sogenannten „Kannenbäckerland“. So ist es nicht verwunderlich, dass an der Stelle des heutigen Technologie- und Gründerzentrums einst die Keramikfabrik „Marzi & Remy“ stand. 2003 wurde das Zentrum feierlich eröffnet und wird seither von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kannenbäckerstadt mbH als 100 %-ige Tochter der Stadt Höhr-Grenzhausen betrieben. Der Bau des CTC wurde überhaupt erst durch die Förde