Sturmtief Sabine

Großer Sturmschaden: Rad- und Wanderweg von Höhr-Grenzhausen nach Hillscheid ab sofort gesperrt!


Die Ausläufer des Sturmtiefs „Sabine“ haben in der Nacht vom Montag, 10.02.2020 zum Dienstag 11.02.2020 zu erheblichen Schäden im Wald geführt. 

Durch umgestürzte Bäume waren teilweise die durch die Waldgebiete führenden Landes- und Kreisstraßen gesperrt. In Zusammenarbeit mit den Straßenmeistereien, den Forstrevieren und den Feuerwehren konnten die Straßen inzwischen teilweise wieder befahrbar gemacht werden.

Unter anderem ist auch der Rad- und Wanderweg über die ehem. Bahntraße von Höhr-Grenzhausen nach Hillscheid durch umgestürzte Bäume zurzeit nicht passierbar.

Wir gehen davon aus, dass der Weg für die nächsten Tage oder sogar Wochen gesperrt ist, da zuerst die Verkehrssicherheit an den Straßen hergestellt werden muss. Außerdem besteht hier - wie auch im gesamten Wald - die Gefahr, dass sich die umgestürzten Bäume und gebrochenen Äste, die sich noch in Nachbarbäumen verfangen haben, unkontrolliert lösen.

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de