SCHULNACHRICHTEN Das Gymnasium im Kannenbäckerland informiert... 876. Ausgabe: Die Jugend forscht AG des Gymnasiums im Kannenbäckerland freut sich über großzügigen Förderpreis des Sparkassenverbands Rheinland-Pfalz


SCHULNACHRICHTEN

Das Gymnasium im Kannenbäckerland informiert...

876. Ausgabe

Die Jugend forscht AG des Gymnasiums im Kannenbäckerland freut sich über großzügigen Förderpreis des Sparkassenverbands Rheinland-Pfalz

Fleißig tüfteln die Schülerinnen und Schüler der Jugend forscht-AG des Gymnasiums im Kannenbäckerland auch in diesem Jahr wieder an ihren neuesten Ideen und Erfindungen. Zur Verwirklichung ihrer Projektideen erhielten Lina Rufus-Hartmann (Klasse 8) und die Jugend forscht-AG, betreut durch Frau Molitor und Frau Kram, kürzlich den Förderpreis der Sparkassen in Rheinland-Pfalz. Dieser wird von einer Fachjury vergeben, die besonders förderungswürdige Projekte prämiert.

Am 18.12.2019 überreichte Herr Sören Fries, Leiter der Sparkasse Höhr-Grenzhausen, feierlich  Lina Ruhfus-Hartmann und der Jugend forscht-AG einen Scheck im Wert von 400 Euro. Wir danken Herrn Fries und dem Sparkassenverband Rheinland-Pfalz herzlichst für diese überaus großzügige Unterstützung unserer Nachwuchswissenschaftler/innen.

Lina Rufus-Hartmann ist schon ein alter Hase im Jugend forscht-Geschäft. Sie konnte bereits zahlreiche Siege auf regionaler Ebene, sowie einen Landessieg in der Sparte Schüler experimentieren verbuchen. Derzeit forscht Lina an einem Androiden zur Untersuchung der Luftqualität im Unterricht. Auch für die kommende Wettbewerbsrunde wünscht die Schulgemeinschaft Lina, sowie allen Mitgliedern der Jugend forscht-AG, ganz viel Forschergeist und Erfolg!

Larissa Kram

Hoehr-Grenzhausen.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Hoehr-grenzhausen.de