„Immer was los…“ Alles gut hier? Was seit der Online-Umfrage geschehen ist: Heutiges Thema „Zug um Zug“


Ein dringendes Thema: Geschwindigkeitsmessungen! Alle Teilnehmenden hatten den Wunsch geäußert, dass eine Geschwindigkeitsmessung in ihrer Straße durchgeführt wird. Mittlerweile wurden diese abgeschlossen, die einzelnen Messergebnisse wurden bereits im Kannenbäckerland-Kurier veröffentlicht. Die positive Nachricht ist: Die meisten Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer halten sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung. Die negative Nachricht ist: Überall gibt es Ausreißer – wenige, aber sie sind vorhanden. Dies bestärkt das Gefühl, dass in den einzelnen Straßen gerast wird, auch wenn es sich dabei um Ausnahmen handelt. Wir weisen an dieser Stelle nochmal daraufhin, dass die Geschwindigkeitsbegrenzungen aus guten Gründen vorhanden sind. Sie dienen dem Schutz aller Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer – einschließlich dem der Fahrzeugführenden.