Mundart aus Höhr-grenzhausen

Gedanken zum Martinstag von Dietmar Gerharz


Wenn sich das Jahr zu Ende neigt,

der Herbst die schönsten Farben zeigt,

der Wald die Blätter rieseln lässt,

denkt man wohl an das Erntefest,

verbunden mit einer friedlichen Zeit,

in freundlicher Vollkommenheit.

Doch wäre es falsch und sehr vermessen,

die andere Seite zu vergessen.

 

Wenn die wilden Winde stürmen,

sich grau und schwarz die Wolken türmen,

der Regen rauschend Furchen reißt,

der Garten brach liegt und verwaist.